Liebe Besucher, liebe Angehörige, lieber Lieferanten und Partner,

aufgrund der aktuellen Allgemeinverfügung des Bayrischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StmGP), die Sie hier finden ( >KLICK< ), ändern und verschärfen wir unsere Regelungen zu Besuchen.

Ich habe deshalb festgelegt, dass bis auf Weiteres KEINE Besuche in unserer Einrichtung stattfinden können. Ausnahmen hiervon bilden ausschließlich zwingend notwendige Besuche. Die Entscheidung ob ein Besuch notwendig ist, klären wir gemeinsam in einem Telefonat. Bitte sehen Sie davon ab, unangemeldet zu erscheinen, meine Mitarbeiter haben die Anweisung, Ihnen keinen Eintritt zu gewähren.

Für Lieferanten haben wir die Regelung getroffen, dass Warenübergaben grundsätzlich außerhalb des Hauses stattfinden. Kontrollen der Lieferungen finden ebenfalls entweder außerhalb des Hauses statt, wo möglich, oder in Abwesenheit des Lieferanten im Haus, bspw. bei Lebensmitteln.

Wenn ein zwingender Zugang zum Haus erfolgen muss, bspw. bei der Lieferung von dringend benötigten Medikamenten, findet der Zugang des Lieferanten über einen Nebeneingang statt, sodass dieser keinen Zugang zum Bewohnerbereich bekommt.

Mir ist bewusst, dass diese Maßnahmen sehr drastisch anmuten. Wie schon mehrfach erwähnt, handelt es sich bei den Bewohnern in Pflegeeinrichtungen um eine Hochrisikogruppe. Uns als Betreiber kommt hierbei eine erhöhte Verantwortung zu. Wir nehmen diese außerordentlich ernst und agieren lieber etwas zu vorsichtig, als dass wir unsere Bewohner unnötig in Gefahr bringen.

Natürlich sind unsere Telefone jederzeit besetzt und Sie können sich jederzeit auf diesem Weg an uns wenden, und auch Ihre Angehörigen erreichen.

Ich danke Ihnen vielmals für Ihr Verständnis!

Mein allergrößter Dank geht an dieser Stelle an meine Mitarbeiter, die ihre Aufgabe sehr sehr ernst nehmen und alles in ihrer Kraft stehende tun, um die Sicherheit unserer Bewohner ununterbrochen zu gewährleisten.

Herzlichst,

Ihr Florian Müller